Studio Hundert

Divine Line - Punk Rock

DIVINE LINE

 

 

Die Band wurde im Herbst 2005 gegründet. Da es dabei viele komische Zufälle gab, entschied man sich damals für den Namen Divine Line, wobei auch das spirituelle Denken mit ausschlaggebend war. Die Band bestand damals aus fünf Mitgliedern (Georg, Andi, Richie, Dani und Julian) wobei es ab dort einen ständigen Wechsel der Bassisten gab. Ein halbes Jahr später kam Dave W. in die Band und diese Besetzung war dann eine lange Zeit die Besetzung, in der viele Gigs gespielt wurden, sich ein Fankreis entwickelte und die Band sich in Tirol einen Namen machte. Es war auch ziemlich erstaunlich, dass das erste Konzert in Innsbruck als Vorband von Revolverheld, Culcha Candela und Blackmail war, dadurch, dass sie den Milchshake Bandcontest gewonnen hatten. Unter anderem nahmen die fünf Jungs Ende 2006 ihr erstes Album "Royal Flash" auf und Ende 2007 die Single "2012". Ab Anfang 2008 kam dann das plötzliche Aus, da Dani nicht mehr Gefallen an der Band fand und was Anderes machen wollte. Man dachte nun das es die Band nie wieder geben würde doch.......


........Ende 2008 standen die drei Freunde und Gründungsmitglieder Georg, Andi und Richie im neu erworbenen Proberaum in Silz und stellten die neue Besetzung zusammen, was sich als ziemlich schwierig herausstellte. Es wurden einige Bassisten und Gitarristen ausprobiert, bis dann endlich im Frühling 2009 Joey K. in die Band eintrat. Joey war immer ein treuer Fan und Freund der Band gewesen und wurde nun selbst ein Teil davon. Nun entschloss man sich zu viert weiter zu machen, was für einige Zeit und einige Gigs auch gut funktionierte und die Spielfreude wieder in die Band brachte. Aber auf Dauer fehlte es dem Rocksound doch an Druck, welcher aber nicht lange auf sich warten ließ und in Form von Ben W. in Erscheinung trat. Als perfekte Rhythm-Section Ergänzung komplettiert er nun die Grooves von Mr.G die vorher niemand verstanden hat. Andi und Joey hauen wie die Verrückten in die Saiten und Richman tut das was er am besten kann: Singen.

Im Sommer 2014 kam es dann aufgrund von Unstimmigkeiten zum Ausstieg von Mr.G. Zum etwa gleichen Zeitpunkt entschied sich auch Ben W. dafür, sein Bassistendasein an den Nagel zu hängen und in einer anderen Band mit den Sticks auf seine Drums zu hauen. Ersatz für die nun kurzzeitig nur 3-köpfige Band wurde schnell gefunden: Nico, ein hardcore-Fan der Band, gab bei einem netten Umtrunk bekannt, unter dem Banner der Divines gerne seine Finger an seinen Bass zu schmiegen. Am Schlagzeug wurde mit Baby G - dem neuen Georg - ein nachfolgewürdiger Drummer gefunden, der schon einiges an Bühnenerfahrung mitbringt. 

Im März 2015 gingen wir ins Studio, um eine EP mit 6 Songs aufzunehmen. Durch eine Handverletzung verzögerte sich dieses Projekt leider stark - in kürze wird aber eine EP-Releaseparty folgen.

 

Die NEU EP von Divine Line:

 

 

Divine Line - Rich Bitch: